leistungen

Finanzstrafrecht

„Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.“

Das Strafrecht ist jener Bereich, dessen Bestimmungen die unangenehmsten Folgen für Ihr Unternehmen oder Ihren persönlichen Alltag mit sich bringen können. Man kann damit schneller in Berührung kommen als man sich erdenken mag. Im Beratungsalltag lässt sich feststellen, dass das Finanzstrafrecht, das in das Steuer- und Zollstrafrecht aufgeteilt werden kann, immer öfter zur Anwendung kommt. Oftmals geraten Klienten unschuldig in ein Finanzstrafverfahren, denn Unwissenheit und Unschuld schützen nicht vor einer Strafe.

Ein Finanzstrafverfahren kann oftmals durch eine Selbstanzeige noch abgewendet werden. Dabei spielt der Faktor Zeit eine sehr große Rolle. Bei der rechtzeitigen Einbringung einer Selbstanzeige kann man einem Finanzstrafverfahren entgehen. Nehmen Sie in brisanten Fällen ehestmöglich mit uns Kontakt auf!

Wir kümmern uns um die Bearbeitung Ihres Finanzstrafverfahrens und vertreten Sie bei Bedarf bei den Finanzstrafbehörden bzw. Gerichten.